Zuschauerrekord bei unserer „Nikolausrunde“

Am Samstag, den 03.12.2015 veranstaltete der Raiffeisen VBC Rankweil eine „Nikolausrunde“. Um 15:00 Uhr spielte unsere Damen 2 Mannschaft gegen das Team des FFG Feldkirch im Rahmen der 2. Damen-Landesliga. Unsere Hobbytruppe stellte sich um 16:30 Uhr den „Sonntagsvolleyballern“ aus Sulz und um 17:00 Uhr stand für unser Damen 1 Team das 1. Landesligaspiel gegen die VC Dornbirn Ladies auf dem Programm.

Leider musste unser junges Damen 2 Team auf ein paar Spielerinnen aus privaten und gesundheitlichen Gründen verzichten. Trotzdem wollte man alles geben, damit der amtierende Vizelandesmeister aus Feldkirch kein zu leichtes Spiel in unserer Heimhalle hat. Toller Einsatz und hart umkämpfte Ballwechsel prägten das Spiel vom 1. Ball an. Leider ging dieses Spiel aber verdient an die Mädchen des FFG Feldkirch mit einem 3:0 in Sätzen.

Unsere Hobby-Truppe spielte ihr erstes Match in dieser Saison. Spaß am Volleyball hatten in diesem „Plausch-Match“ die oberste Priorität. Es entstand ein relativ ausgeglichenes Spiel in welchem unsere Hobby-Truppe den Sulnern viel abverlangte. Am Schluss des Spieles waren es aber auch in dieser Partie unsere Gäste die als Gewinner (2:1 in Sätzen) vom Platz gehen durften.

Um 17:00 Uhr war der seit langem ungeschlagene und mehrfach amtierende Landesmeister aus Dornbirn zu Gast. In der Außenseiterrolle fühlten sich unsere Damen sehr wohl und spielten von Beginn an sehr stark auf. In jedem Satz bekamen die Zuschauer viele hart umkämpfte Ballwechsel, spektakulär verteidigte Angriffe, scharfe Service und viele Emotionen auf beiden Seiten zu sehen. Ein wirklich sehenswertes Spiel entwickelte sich. Aber auch für unsere erste Kampfmannschaft war an diesem Tag nichts zu holen. Die Dornbirnerinnen konnten dieses spannende Spiel mit einem 3:0 in Sätzen für sich entscheiden.

Nach dem Spiel war dann noch der Nikolaus zu Gast in unserer neuen Doppelturnhalle. Nach ein paar besinnlichen Worten überbrachte er allen Vereinsmitgliedern und anwesenden Kindern ein kleines Geschenk. Von unsern beiden Kampfmannschaften wünschte sich der Nikolaus, dass wir unsere aktuelle Heimschwäche ablegen, befreit drauf los spielen und endlich  auf die Siegerstraße kommen. Dieses Ziel wollen beide Mannschaften in den kommenden Heimspielen versuchen umzusetzen.

Ein riesengroßes Dankeschön gilt den zahlreich erschienen Vereinsmitgliedern und Fans bei unseren drei Spielen. Für unsere drei Teams war es ein tolles Erlebnis, zu Hause vor so einer Kulisse spielen zu dürfen!

Weitere Fotos folgen…

Post by Sandra Keckeis

Comments are closed.